Serie Glücksfelder

Beginnend mit Ende 2015 bis aktuell in 2018 arbeite ich an digitalen

"Glücksfeldern" und "Glücksteppichen".

Dies sind geometrische Farbfelder, zumeist aus 144 Einzelfeldern zusammengesetzt.

 

Ausgehend von Erinnerungen oder auch Reaktionen auf farbliche Schwingungen eines Ortes untersuche ich hier subjektive wie auch objektivierbare Darstellungen des Glücks.